Page 22

Broschuere_Hagenow

Wirtschaftsstandort Hagenow In der Stadt Hagenow gibt es ca. 800 angemeldete Gewerbebetriebe und über 5.100 Dauerarbeitsplätze. Da die Stadt einige Unternehmen mit hundert und mehr Beschäftigten hat, kommen ca. 700 Einpendler mehr als Auspendler zu ihrem Arbeitsort. Die Arbeitslosenquote liegt unter 7 % und die Kaufkraft ist mit am höchsten in ganz Mecklenburg-Vorpommern. Der Hebesatz für die Gewerbesteuer liegt unter dem Landesdurchschnitt. Ausgebaute Verkehrsanbindung Die Stadt Hagenow hat zwei Bahnhöfe. Der Bahnhof Hagenow Land liegt am Schienenknotenpunkt Schwerin - Hamburg und Hamburg - Berlin - Dresden (mit Anschluss nach Magdeburg und Leipzig), sowie Hamburg - Rostock - Stralsund - Saßnitz (Insel Rügen). Eine direkte Bahnverbindung über Neubrandenburg / Neustrelitz gibt es ebenfalls nach Stettin (Polen). In Hagenow Land wurde der zweite ZOB (Zentraler Omnibusbahnhof) in Betrieb genommen. Hagenow hat eine optimale Verkehrsanbindung. Die Stadt liegt ca. eine Autostunde von Hamburg (80 km), ca. zwei Autostunden von Berlin (180 km) und nur eine halbe Autostunde von der Landeshauptstadt Schwerin (30 km) entfernt. Vom Gewerbegebiet Hagenow Sudenhof sind es 5 km ohne Ortsdurchfahrt bis zur BAB 24. Ebenfalls besteht eine direkte Anbindung an die B 321 sowie Landes- und Kreisstraßen. Die Nähe zu den Seehäfen Hamburg, Rostock, Wismar und Lübeck sowie zu den Flughäfen Hamburg und Schwerin / Parchim ist von 20 Vorteil. Das Autobahnkreuz BAB 24, BAB 14 mit Anschluss an die BAB 20 und der geplanten Erweiterung der BAB 14 nach Magdeburg ist nur wenige Kilometer entfernt. Stetig wachsende Infrastruktur Die ausgebaute Infrastruktur der Stadt (inkl. Citybus und Radwegenetz), auch die notwendigen, vorhandenen, weichen Standortfaktoren sprechen für Hagenow. Dazu zählen: - Einrichtungen der Kinderbetreuung - Schulen, einschl. Berufsschule, Förderschule, Gymnasium, Volkshochschule - Amtsgericht - Agentur für Arbeit, ARGE - altersgerechte Wohneinheiten - Kreiskrankenhaus - Kreditinstitute - Polizeirevier - Feuerwehrservicezentrum - Rettungswache - Finanzamt - Versorgungseinrichtungen mit einem attraktiven Einkaufs- und Dienstleistungszentrum (dem Kaufhaus Nessler und der Galerie am Klunk) - Sport- und Freizeitstätten wie das Waldbad - Bundeswehrstandort 1994 wurde ein Strukturplan für die städtische Einzel- handelsentwicklung aufgestellt, der in den Jahren 2000 und 2011 fortgeschrieben bzw. aktualisiert Entwicklungen der letzten Jahre


Broschuere_Hagenow
To see the actual publication please follow the link above